Previous Next

++ Spielbericht 1. Männer ++

Letztes Saisonspiel 2021/2022
Nach einer von Verletzungen und Corona durchzogenen Saison haben die Schwaaner Männer in einer letzten Partie die Männer der SG HB Schwerin-Leezen empfangen. Bevor die Partie begann, kam schon der erste Dämpfer, es war keiner der angesetzten Schiedsrichter vor Ort. Zum Glück befand sich Tobias Ehrt in den Zuschauerrängen, der sich sehr kurzfristig einsetzen ließ und so doch noch die Austragung des Spiels ermöglichte.
Bevor die Partie dann eröffnet wurde haben die Peewee´s, die Junior Tanzgruppe der zukünftigen Rostocker Erstligisten Seawolves, schon für Stimmung gesorgt. Dann um 17:00 Uhr wurde die Partie vom Unparteiischen angepfiffen. Mit der Motivation ein schönes und erfolgreiches Saisonende hinzulegen erspielten sich die Schwaaner ohne Gegentor die ersten 3 Treffer. Auch als die Schweriner ins Spiel fanden, hielten die Schwaaner Männer gegen und konnten so die Führung halten. Bis zur Halbzeit schaften sie es trotz Gegenwehr der Schweriner, die Führung auf 7 Tore zum 15:8 auszubauen. Während sich die Spieler in die Kabinen zurückzogen haben die Peewee´s die Stimmung aufrechterhalten und einen weiteren Auftritt auf dem Spielfeld hingelegt, solange bis die Spieler nach 10 Minuten wieder auf die Platte traten, um die zweite Hälfte des Spiels zu starten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Schwaaner dort wieder anzusetzen, wo sie kurz vorher stehen geblieben waren, aber die Schweriner ließen sie nicht weiter davon ziehen. Auf jeden Treffer von Schwaan folgte einer der Schweriner, bis Marcel Frieser in der 42 min. den Bann brechen konnte und so der Führungsausbau der Schwaaner wieder im vollen Gange war. Auch in den letzten Minuten, bei Standing Ovations in der ganzen Halle, zeigten beide Teams schönen und fairen Handball. Nach 60 Minuten ertönt das Schlusssignal bei dem Stand 30:21 und die Schwaaner können den Sieg und die letzten 2 Saisonpunkte für sich notieren. Trotz aller Euphorie wurde es nach dem Spiel etwas ernster, denn leider verlassen mehrere Mitglieder die 1. Männermannschaft. Mick Zöllig, Steffen Strube, Christian Polkow, Paul Schefuß und Torsten Schefuß wurden verabschiedet. Nachdem die Schwaaner ihre Mitglieder verabschiedet hat, wurde dann aber der Sieg und letzter Saisonspieltag gefeiert, dieses mal konnte sich auch Torsten Schefuß nicht vor der Feier mit dem Fanclub retten. Das Trainergespann ist Stolz drauf, was die Männer erreicht haben, obwohl ihnen in dieser Saison viele große Steine in den Weg gelegt wurden. Auch bei den Gegnern und dem kurzfristig eingesprungenem Schiedsrichter bedanken sich die Trainer für ein faires letztes Saisonspiel.
Ole Störp (1 Tor), Paul Schefuß (7), Marcel Frieser (2), Lennard Kaschinski (1), Markus Drews (6), Lukas Ziegler (1), Bjarne Beyer (4), Niklas Bäumer (5), Daniel Ruch (3), Lennart Nixdorf

Hygienekonzept

Einlassprozedur

Sponsoren

ospa120.jpg

Gemeinsam sind WIR

Auf das Bild klicken um es zu vergrößern!

Free Joomla! templates by Engine Templates